Menu
Tablet menu
A+ A A-

Manchmal passieren Sachen schneller als man denkt...

bunterkreisAls ich jung war habe ich mir nie Gedanken gemacht was eine Schwangerschaft angeht. In meinem Kopf war ganz klar: man wird schnell schwanger, 40 Wochen lang läuft alles wunderbar und problemlos, die Geburt verläuft ohne Probleme und anschließend geht man dann, nach höchstens zwei Tagen, mit dem Kind nach Hause. Ich habe mir keinerlei Gedanken darüber gemacht, dass es auch anders laufen könnte.

Erst wenn man selber Schwanger ist und die Schwangerschaften von Freundinnen miterlebt, blickt man auf dieses Thema auch mit anderen Augen.

Eine Schwangerschaft ist leider nicht selbstverständlich ebenso wenig wie eine problemlose Geburt. Es fängt schon damit an, dass nicht jede Frau sofort schwanger wird. Ich habe mehrere Freundinnen, die ewig lange auf eine Schwangerschaft gehofft und gewartet haben. Gott sei dank hat es bei fast allen geklappt - außer bei einer Schulfreundin von mir, die seit über 10 Jahren, die Hoffnung immer noch nicht verloren hat.

Ist man dann Schwanger kommen 40 ewig lange und wunderschöne Wochen auf einen zu. Bei meiner ersten Schwangerschaft lief alles problemlos und ich war fit wie ein Turnschuh. Bei der Zweiten hatte ich weniger Energie und war nicht so entspannt wie bei der Ersten. In meinem Freundeskreis könnte es auch nicht unterschiedlicher sein. Eine meiner Freundinnen musste immer wieder im Krankenhaus liegen, die andere litt die ganze Schwangerschaft über an Übelkeit, dann gab es leider auch eine Fehlgeburt und bei anderen lief alles problemlos.

Und nun zu der Geburt meiner Kinder: Die eine war eine natürliche Geburt und die andere ein Kaiserschnitt. Leider geht es nicht immer so, wie man sich das wünscht. Erst vor kurzer Zeit lag meine Freundin über 12 Stunden im wehen und musste am Ende doch einen Kaiserschnitt bekommen. Wenn das Kind nicht raus will, dann geht es halt nicht anders. Man plant so viel für diesen Moment aber am Ende geht alles so schnell, so dass alle Pläne vergessen werden. Ich wollte so sehr eine Kamera bei der Geburt meines Sohnes dabei haben, um ihn direkt nach der Geburt zu fotografieren. Er hatte aber eile und in dem Moment war die Kamera das letzte woran wir gedacht haben...

muttertagklinikAber warum schreibe ich heute darüber? Weil ich letztens die Organisation "Bunter Kreis" unterstützt habe und die Frühchen Station in der Kölner Uniklinik besucht habe. Man glaubt nicht, wieviele Frauen viel zu früh entbinden oder Probleme in der Schwangerschaft erleben. Egal, ob die Schwangerschaft gut verlief oder nicht - es kann immer passieren, dass das Kind zu früh kommt oder Probleme bei der Schwangerschaft entstehen.


Der Anfang wird plötzlich nicht der Gleiche und einiges, was noch passieren sollte wird der Frau geraubt. Keine Zeit für Babyzimmer Dekoration oder Babyklamotten shoppen. Keine Babyshower und auch kein Ultraschallbild von dem letzten Trimester. Man wird ins kalte Wasser geworfen und ist auf einmal Mutter. Das Babylein ist meistens viel zu klein und braucht eine menge Zeit, um sich zu erholen und zu wachsen. Leider verbringt man dann auch noch die ersten Tage, Wochen oder sogar Monate im Krankenhaus.

Ich möchte mit diesem Text nur sagen, dass eine Schwangerschaft nicht selbstverständlich ist. Sie ist ein Geschenk Gottes und man soll sie schätzen. Genießt jeden Tag davon, fotografiert alles und schreibt alles auf. Dieser Moment kommt nicht wieder und alles was bleibt sind Erinnerungen. Ich habe immer ein Tagebuch geführt, wo alles drin steht- letztens hat sich mein Sohn das angeschaut und war ganz stolz drauf!
Liebe Mamas, genießt diese Zeit! Es gibt nichts schöneres als schwanger zu sein. Alles geht viel zu schnell vorbei. Das richtige Leben fängt erst ab dem Moment an, wo eine Frau zu Mutter wird. An dem Tag wird z.B. endlich mal verstanden, was richtige Liebe bedeutet.
Dicken Mutti Kuss.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Jana Inas Online-Shop

Jana Ina's Schmuck Online-Shop
Mein Shop ist unter www.jana-ina-shop.de erreichbar.